FESH-Pressekonferenz vom 18. Juni 2024

KIEL. Heute veranstaltete die FuE-Zentrum FH Kiel GmbH mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein (MWVATT) eine Pressekonferenz zur Zukunft der Oberleitungsprojekte.

Forschungsarbeit während Wartung

Mitte April fand die halbjährliche Wartung der eHighway-Teststrecke auf der A1 zwischen dem Kreuz Lübeck und Reinfeld statt, welche sodann auch von den Wissenschaftlern genutzt wurde, um weitere Forschungsinstallationen vorzunehmen und bestehende zu inspizieren.

Messung elektromagnetischer Felder (EMF) unauffällig

EHIGHWAY. Ein unabhängiges Ingenieurbüro war für die Messung und Auswertung der Messdaten beauftragt worden. Die Ergebnisse liegen dem Anlagenbetreiber nun vor und zeigen durchweg nur geringe, unauffällige Werte.

FESH-Videoreihe: Prof. Dr.-Ing. Klaus Lebert

Professor Lebert arbeitet in dem Feldversuch eHighway Schleswig-Holstein primär an der Analyse der Fahrzeugtechnologie und erzählt im Interview mehr zu den Methoden und ersten Erkenntnissen auf seinem Feld. 

FESH-Videoreihe: Dr.-Ing. Falk Richter

Die FESH-Videoreihe geht weiter mit dem Interview von Dr.-Ing. Falk Richter, tätig am Lehrstuhl für Verkehrsökologie an der Technischen Universität Dresden. 

FESH-Videoreihe: Dipl.-Ing. Matthias Rohrbach

In dem neuen Clip der FESH-Videoreihe erwartet Sie ein Interview mit Dipl.-Ing. Matthias Rohrbach von der Technischen Universität Dresden, Mitarbeiter an der Professur für die Gestaltung von Straßenverkehrsanlagen. 

Japanische Delegation zu Besuch bei FESH

REINFELD/ BAD OLDESLOE. Heute durfte das Projekt FESH Vertreter des japanischen Energieversorgungsunternehmens TEPCO Power Grid sowie des Mitsubishi Research Institute (MRI) empfangen.